1/4 Chep Displays

Die Gestaltung Ihres POS ist eine der größten Herausforderungen im Tagesgeschäft. Nicht umsonst beschäftigen Supermarktketten zeitweise Psychologen und andere Experten, um die optimale Platzierung der Waren, den Einsatz von Spiegeln, Farben, Düften und vielem mehr besser planen zu können.

Was sind die konkreten Ziele am Point of Sale? Der Kunde muss sich wohlfühlen, der Kunde muss sich verstanden und angesprochen fühlen, der Kunde muss finden was er sucht und: Er muss das sehen, was Sie ihm anbieten wollen. Die Waren, die gleichmäßig in Regalen aufgereiht warten, werden von ihm nach den Produkten auf seinem Einkaufszettel “gescannt”. Aufmerksamkeit für bestimmte Artikel erzielen Sie am einfachsten, wenn Sie diese aus der optischen Gleichförmigkeit herausreißen.

Den Blick auf bestimmte Artikel wünschen

Das gelingt günstig und effektiv mit Displays, zum Beispiel mit einem 1/4 Chep Display, dem Thekendisplay, Bodendisplay oder Palettendisplay. Sie unterbrechen die gerade, optische Linie der Verkaufsregale, können dezent im Weg stehen, mit knalligen Motiven den Blick auf sich ziehen und wirken als kleine Verführer.

Das Schöne ist: Sie können Ihr 1/4 Chep Display und jedes andere Display über uns individuell gestalten und damit die nötige Extra-Portion Aufmerksamkeit erzielen. Der niedrige Preis und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten machen Displays zu kleinen Helfern, die immer wieder neu gestaltet und platziert werden können.

Welches Display wofür einsetzen?

Wir unterscheiden grob zwischen Thekendisplays und Bodendisplays. 

Ein Thekendisplay kommt in Sichthöhe auf einer Theke zum Einsatz, besonders gern dort, wo der Kunden ohnehin warten muss. Ein Thekendisplay im Kassenbereich, bestückt mit niedrigpreisigen “Mitnahmeartikeln” kurbelt den Abverkauf dieser Artikel an.

Stellen Sie Thekendisplays auf, wo immer sich die Möglichkeit bietet. Sie sind optimal geeignet, um zum Beispiel verschiedene Varianten eines Artikel anschaulich zu präsentieren. “Auswahl” ist ein wichtiger Faktor für den Verkaufserfolg am POS und lässt sich mit einem Thekendisplay perfekt verwirklichen.

Ein Bodendisplay hingegen, das in der Ausführung als 1/4 Chep Display oder Palettendisplay gestaltet werden kann, bremst den Kunden aus und kann seine Aufmerksamkeit quasi erzwingen. Ein Bodendisplay kommt zu den verschiedensten Gelegenheiten zum Einsatz. Sie möchten eine sympathische Dame am POS Käse oder ein Abonnement präsentieren lassen? Setzen Sie ein Bodendisplay ein, neben dem die Dame stehen und die darauf präsentierten Waren feilbieten kann. Sie wollen eine schmale, ungenutzte Ecke monetarisieren? Ein 1/4 Chep Display benötigt nicht viel Platz, ist aber sehr wirkungsvoll. Sie haben einen ungenutzten, großzügigen Raum im Laden? Ein Palettendisplay ist in den verschiedensten Ausführungen erhältlich und wird garantiert beachtet.

Für wen sind Displays geeignet?

Displays können in jedem Verkaufsraum, im Laden, im Baumarkt, im Reisebüro oder in der Apotheke zum Einsatz kommen, und für jeden Zweck individuell gestaltet werden. Geben Sie sich nicht mit einem 1/4 Chep Display oder Thekendisplay zufrieden. Kurbeln Sie den Umsatz an, indem Sie die Möglichkeiten der Display-Präsentation vollständig ausnutzen. Gerade die Kombination verschiedener Aufsteller macht den Reiz aus, denn so lässt sich eine abwechslungsreiche Optik erzeugen.

Verstecken Sie Ihr 1/4 Chep Display oder anderes Bodendisplay nicht an einem Ort, an dem der Kunde nicht vorbeigehen muss. So verschenken Sie Potenzial. Platzieren Sie Displays immer dort, wo der Kunde nicht an ihnen vorbeisehen kann.